Skip to main content

Präzise Blutdruckmessgeräte

 

Messgenauigkeit

Mehrfach von verschiedenen, unabhängigen Instituten geprüft
und bestätigt.

Sicherheit

Bis zu 5 Jahren Garantie
bei Partner-Apotheken oder
-Sanitätshäusern.

Erfahrung

Blutdruckmessgeräte
seit 40 Jahren
exklusiv im Fachhandel.

 

Einfachste Bedienung

Speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte
Geräte – nur das, was Sie wirklich benötigen.

Geprüfte Qualität

Jedes Blutdruckmessgerät durchläuft
mehrere Qualitätskontrollen.

Service-Telefon

Persönlicher Ansprechpartner –
kein Automat.

 

Die visomat-Produktpalette: Blutdruckmessgeräte für Oberarm und Handgelenk.

 


Der Entscheidungsfinder für das passende Blutdruckmessgerät

 


Aktuelle Beiträge

Vorhofflimmern

Vorhofflimmern ist die häufigste Ursache für Schlaganfälle. Regelmäßiges Blutdruck messen hilft, das Schlaganfallrisiko rechtzeitig zu erkennen.

Vorhofflimmern ist eine verbreitete Form der Herzrhythmusstörung, die in den Herzvorhöfen ausgelöst wird und sich auf das gesamte Herz auswirken kann. In Deutschland leidet über eine Million Menschen an Vorhofflimmern. Das Erkrankungsrisiko steigt mit dem Alter. Oftmals bleibt Vorhofflimmern unbemerkt. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Ursachen, Symptome und Behandlungsformen von Vorhofflimmern. Was […]

Herzrhythmusstörungen

Die Grafik zeigt eine unregelmäßige Abfolge des normalen Herzschlags. Die Störungen sind eingezeichnet. Die Herzrhythmusstörungen können bei der Blutdruckmessung erkannt werden.

Herzrhythmusstörungen sind Abweichungen vom normalen Herzrhythmus. Zu den bekanntesten Herzrhythmusstörungen gehören Bradykardie (Herzschlag zu langsam), Tachykardie (Herzschlag zu schnell), Arrhythmie (Herzschlag unregelmäßig) und Vorhofflimmern. Mitunter bleiben die Veränderungen in Herzschlag und Puls unbemerkt. Unbehandelt können Herzrhythmusstörungen gefährliche Folgen haben.

Cholesterin senken

Leicht erhöhte Cholesterinwerte kann man über die Ernährung senken, z. B. mit mehr Gemüse.

Zu viel Cholesterin im Blut verstärkt die Gefahr von Kreislauf-Erkrankungen. Deshalb sollten Sie Cholesterin senken und auf den LDL-HDL-Quotienten achten. Neben Medikamenten, die den Cholesterinspiegel senken können, zählen auch Bewegung und Ernährung mit ungesättigten Fettsäuren zu den Cholesterinsenkern.