Das Gefäßalter kann gemessen werden.

Gefäßalter messen

Was ist das Gefäßalter?

Medizinischer Hintergrund

Im Laufe der Zeit unterliegen unsere Blutgefäße normalen, altersbedingten Veränderungen. Allerdings kommt es bei einigen Menschen zu einer überdurchschnittlich schnellen Alterung und Steifigkeit ihrer Blutgefäße Diese vorzeitige Alterung kann das Risiko in Bezug auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen.

Wussten Sie, dass es Messgrößen gibt, die das Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall noch genauer bestimmen können als klassische Faktoren wie Blutdruck, Alter oder Cholesterin? Eine dieser Größen ist die sogenannte „Pulswellengeschwindigkeit“.

Pulswellengeschwindigkeit

Hinter der Pulswellengeschwindigkeit steckt eine Messeinheit, die zur Bewertung der arteriellen Steifigkeit der Gefäße herangezogen wird. Man muss sich das so vorstellen, dass die Eigenschaften der Pulswelle denen einer akustischen Welle ähneln. Je nach Gefäßsteifigkeit bestimmen sich Form und Geschwindigkeit der Pulswelle. Je steifer die Gefäße, desto höher ist die Pulswellengeschwindigkeit.

Insgesamt lässt sich festhalten, dass die Gefäße einer altersbedingten Veränderung unterliegen. Leider lässt sich das aber nicht verallgemeinern. Bei einigen Menschen altern diese schneller als im Durchschnitt. Es ist also wichtig, sein Gefäßalter zu kennen, um bei Bedarf geeignete Maßnahmen zur Vermeidung von Krankheiten ergreifen zu können.

Mithilfe der Pulswellengeschwindigkeit lässt sich das Gefäßalter unkompliziert feststellen und einordnen: Entspricht mein Gefäßalter meinem kalendarischen Alter oder nicht? Das Ergebnis ist greifbar und selbst ohne Vorkenntnisse direkt einzuordnen. Sind meine Gefäße älter als sie sein sollten? Keine schöne Feststellung, aber hoffentlich genug alarmierender Ansporn, um etwas zu tun.

Wie funktioniert die Messung?

Die Messung wird in der Apotheke durchgeführt und dauert etwa 5 bis 10 Minuten. Ausgewählte Apotheken in Deutschland, die dem Partnerprogramm der Marke visomat folgen, bieten eine Messung vor Ort an. Mithilfe eines speziellen Blutdruckmessgerätes wird Ihre Pulswellengeschwindigkeit ermittelt. Darüber hinaus werden Sie mit weiteren Informationen über Ihr Herz-Kreislauf-System versorgt: Systolischer und diastolischer Blutdruck, bemessen an den Grenzwerten der Weltgesundheitsorganisation (WHO).

Außerdem werden Ihre Werte zu Body Mass Index (BMI), Körperoberfläche, Herzfrequenz und Pulsdruck ausgewiesen. Sie erhalten die Ergebnisse als Bericht kompakt zusammengestellt. Grafische Darstellungen zeigen die Ergebnisse in einer einfach zu verstehenden Weise. Wenn gewünscht, werden Sie über effektive Maßnahmen zur Beeinflussung des Gefäßalters und zur Vermeidung von Erkrankungen aufgeklärt.

Für wen ist die Messung geeignet?

Die Gefäßalter-Messung wird von geschulten Mitgliedern des Apothekenteams durchgeführt. Sie ist grundsätzlich für alle gesundheitsbewussten Personen ab 18 Jahren empfohlen. Dies gilt insbesondere für Menschen, die einem oder zwei der folgenden Herz-Kreislauf­-Risikofaktoren ausgesetzt sind

  • Rauchen
  • Bluthochdruck
  • Fettleibigkeit oder Übergewicht
  • Cholesterin
  • Diabetes
  • Regelmäßiger Alkoholkonsum

Sie können das Alter Ihrer Blutgefäße auch rein vorbeugend prüfen, selbst wenn Sie keine Arzneimittel nehmen und sich gesund fühlen. Weitere Einzelheiten erfahren Sie von Ihrem Apothekenteam.

Was kann man selbst tun?

Ein gesunder Lebensstil ist eine großartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie das Bestmögliche für Ihren Körper tun. Damit optimieren Sie Ihr Gefäßalter und verringern gleichzeitig Ihr Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Eine Änderung Ihrer Gewohnheiten kann von unschätzbarem Vorteil sein.

  • Rauchen einstellen: Rauchen ist der größte Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Bitten Sie Ihren Apotheker um Unterstützung im Hinblick auf das Einstellen des Rauchens.
  • Gesund essen: Achten Sie auf eine gesunde Ernährung mit einem niedrigen Gehalt an gesättigten Fetten, Salz und Zucker und einem hohen Anteil an Obst und Gemüse.
  • Mäßiger Alkoholkonsum: Alkoholische Getränke haben einen hohen Kaloriengehalt und können zu einer Gewichtszunahme beitragen. Ein hoher Alkoholkonsum kann schädlich für Ihr Herz sein und Ihren Blutdruck erhöhen.
  • Regelmäßige körperliche Betätigung: 30 Minuten täglich aerobe körperliche Betätigung an fünf oder mehr Tagen der Woche trägt dazu bei, dass der Kreislauf gut eingestellt ist.

Interesse geweckt? Dann informieren Sie sich direkt, ob es in Ihrer Nähe eine Apotheke gibt, die aktuell eine Gefäßaltermessung anbietet. Dazu einfach in nachfolgender Maske den eigenen Standort eingeben, den gewünschten Zeitraum auswählen und los geht’s.

 

Wo kann ich mein Gefäßalter messen lassen?